ACHTUNG SPIONE!

Geheimdienste in Deutschland 1945-1956

Militärhistorisches Museum
2016

 

logo_05012016_2

Kuration:
Dr. Magnus Pahl, Historiker im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr Dresden
Architektur und Szenografie:
Franke | Steinert
Ausstellungsgrafik:
Franke | Steinert in zusammenarbeit mit Oliver Standke
Medienstation:
Bitsbeauty
Werbemittel:
Oliver Standke
Ausstellungsbilder:
Militärhistorisches Museum Dresden
Militärhistorisches Museum Dresden, 2016
Link zur Museumswebseite

Die Ausstellung „Achtung Spione!“ zeigt mehr als 600 Objekte und Dokumente, von denen viele erstmals öffentlich zu sehen sind. Noch nie gezeigte Dokumente und Erinnerungsstücke aus privaten Nachlässen ergänzen die Ausstellung. Die Besucher erhalten Einblicke in das Leben und Handeln der bekanntesten Persönlichkeiten deutscher Spionagegeschichte im beginnenden Kalten Krieg.

Eine zweibändige Begleitpublikation vereint Beiträge renommierter Wissenschaftler zur Geschichte von Org und BND. Auch von uns ist ein Beitrag über die Gestaltung der Ausstellung zu lesen.

Weitere Projekte:

  • Übersicht
  • Ausstellungen
  • Interior
  • Grafik
  • Lehre
  • Team