Jugend-KZ Uckermark

Gedenkort

Fürstenberg/Havel
seit 2020

 

logo_05012016_2

Projektleitung:

Initiative für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark e.V.

Ausstellungsbearbeitung:

Vera Franke und Oliver Brzoska

Ausstellungsgrafik:

Christine Kitta, Vera Franke

Ausstellungsbilder:

Franke | Steinert

 

Link zur Ausstellungswebsite

Das Jugendkonzentrationslager für Mädchen und junge Frauen in der Uckermark wurde im Frühjahr 1942 von Häftlingen des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück errichtet. 1945 zählte das Lager ca. 1000 Mädchen und junge Frauen. Ein Erlass von 1937 über die „vorbeugende Verbrechensbekämpfung“ hatte die Inhaftierung von als „asozial“ kriminalisierten Mädchen möglich gemacht.
Im Januar 1945 wurde der größte Teil des Jugendkonzentrationslagers zu einem Vernichtungsort für Häftlinge aus Ravensbrück und anderen Konzentrationslagern umfunktioniert. Bis April 1945 wurden dort ca. 5000 Frauen umgebracht.
Bis heute ist wenig über die Geschichte dieses Konzentrationslagers bekannt. Die dort Inhaftierten zählten lange Zeit zu den „vergessenen Verfolgten“ des Nationalsozialismus und haben keine öffentliche Anerkennung erfahren.

Gemeinsam mit der Initiative für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark e.V. haben wir die Ausstellung auf dem Gelände des ehemaligen Lagers neu konzipiert. Unsere Mitarbeit umfasste die Struktur der Ausstellung, die sprachliche Überarbeitung der Texte, einen neuen Übersichtsplan, Grafikdesign für die Stelen, sowie Produktion und Montage vor Ort. Eine App zur Erkundung des Geländes ist in noch in Planung.

Weitere Projekte:

  • All
  • Ausstellungen
  • Interior
  • Grafik
  • Lehre
  • Team